MARKETING , ONLINE & TECHNOLOGIE

Mit Content Marketing Kunden gewinnen und binden

Carmen Daetwyler Carmen Daetwyler,

Lesezeit: 3 Minuten

Content Marketing_Header ohne Text

 

Wollen Sie Leads generieren, neue Kundinnen gewinnen und Ihre bestehenden Kunden begeistern? Gutes Content Marketing macht’s möglich. Wir verraten Ihnen, wie dieser Marketingansatz funktioniert und wie Sie ihn erfolgreich umsetzen. So viel vorneweg: Mit Content Marketing holen Sie potenzielle Kundinnen und Kunden mit relevanten Inhalten zu sich auf die Webseite oder in Ihren Blog, statt sie – wie bisher – mit Werbebotschaften zu behelligen. Glauben Sie uns, das funktioniert und ist erst noch um einiges nachhaltiger. Nicht umsonst heisst es so schön «Content is King».

Mit Content Marketing potenzielle Leads anziehen
Content Marketing umfasst die Erstellung, Planung und Distribution von wertvollen und relevanten Inhalten, mit der Absicht, eine klar definierte Zielgruppe anzusprechen. Im Gegensatz zu klassischen Marketingansätzen stehen beim Content Marketing nicht Produkte, Dienstleistungen, Preise und Rabatte im Vordergrund, sondern die potenzielle Kundschaft und deren Anliegen, Wissensbedürfnisse und Herausforderungen. Es handelt sich hierbei um einen Pull-Ansatz, das heisst, die potenzielle Kundschaft wird gezielt angezogen. Ihre Zielgruppe wird nicht wie beim Push-Marketing mit unerwünschter Werbung behelligt, sondern man macht sie durch Blogartikel, Social Media Beiträge, Whitepaper oder E-Mail-Marketing auf das eigene Unternehmen aufmerksam. Das Ziel ist es, Interessierten kontextuelle, klare und kreative Informationen zu bieten, um sie bei der erfolgreichen Informationsfindung zu unterstützen. Somit geht ein Unternehmen auf bereits existente Bedürfnisse ein, die später möglicherweise durch einen Kauf befriedigt werden. Die Anliegen der potenziellen Leads stehen also stets im Vordergrund. Dies bedingt – wir sagen es ganz offen – einen Paradigmenwechsel in einem Unternehmen.

Machen Sie auf sich aufmerksam!
Ein nachhaltiger Beziehungsaufbau mit potenziellen Kundinnen und Kunden geschieht in drei Schritten: Anziehen, Interagieren und Begeistern. Wie schon erwähnt, gilt es zunächst, die Nutzenden auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Indem Sie auf verschiedenen Kanälen relevanten Content erstellen und so beispielsweise Lösungsvorschläge zu konkreten Problemen liefern, geraten potenzielle Leads mit Ihnen zum ersten Mal in Kontakt. Dies bedingt natürlich, dass Ihre Inhalte via Google gefunden werden – sorgen Sie also mit dem richtigen technischen Setup und der Verwendung der relevanten Keywords dafür, dass dies gelingt. Google Ads kann dabei hilfreich sein – hier erfahren Sie mehr dazu. Mit Blogs, Webinaren und Social Media Posts können Sie nun gezielt diejenigen Personen anziehen, die Sie gerne als potenzielle Kundschaft hätten. Wie bei jedem der drei Schritte ist es auch zu diesem Zeitpunkt schon wichtig, stets Ihre Buyer Persona vor Augen zu haben und sich zu fragen: Wie erstelle ich meine Inhalte und wie passe ich sie an, um Person X von mir zu überzeugen? Was genau eine Buyer Persona ist und wie Sie sie definieren, erfahren Sie hier.

Bauen Sie eine Beziehung auf!
In einem nächsten Schritt geht es darum, eine Beziehung zur potenziellen Kundschaft aufzubauen. Dies erreichen Sie, indem Sie die Kontaktdaten sammeln. Bringen Sie die Lesenden dazu, sich beispielsweise für Ihren Newsletter einzutragen oder weitere Informationen herunterzuladen. Dafür setzen Sie gezielt Kontaktformulare oder einen Call-to-Action ein. Letzterer besteht in einer konkreten Handlungsaufforderung, bei der die Lesenden z.B. ein bestimmtes Dokument herunterladen können, wenn sie im Gegenzug ihre E-Mail-Adresse eintragen. Da Sie nun neue Kontaktdaten generiert haben, können Sie die potenzielle Kundschaft zum einen tracken und zum anderen künftig mit individuell zugeschnittenen Informationen zu weiteren relevanten Inhalten per E-Mail-Marketing versorgen. Wenn Ihre Leads einmal eine vordefinierte Schwelle von Interaktionen mit Ihnen erreicht haben, ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sie an das Sales-Team zu übergeben.

Und nicht zuletzt: Begeistern Sie! 
Mit hoher Wahrscheinlichkeit gelingt es Ihnen, durch diese Strategie effektiv neue Kundschaft zu gewinnen. Doch damit soll diese Beziehung nicht enden. Der schon bestehenden Kundschaft etwas zu verkaufen, ist wesentlich einfacher, als neue Kundinnen und Kunden anzuwerben. Es ist also wichtig, dass sich Ihre Kundschaft auch nach einem Kauf noch von Ihnen betreut fühlt und Sie ihr stets zur Verfügung stehen. Somit müssen Sie sie auch nach einem Verkauf noch mit genügend relevantem Content versorgen. Sind Ihre Kundinnen und Kunden von Ihnen begeistert, werden diese Ihr Unternehmen möglicherweise auch weiterempfehlen, wodurch Sie wiederum neue Kundinnen und Kunden gewinnen können. 

Mit geringem Aufwand und tiefen Kosten zu konstanten Ergebnissen
Content Marketing zielt im Gegensatz zu Werbekampagnen auf Nachhaltigkeit ab. Mit einem gut gepflegten Blog, regelmässig verschickten Newslettern und relevanten Social-Media-Beiträgen ziehen Sie auch langfristig eine interessierte Leserschaft an. Zu Beginn brauchen Sie zwar etwas Geduld, da es dauert, bis die ersten Ergebnisse sichtbar werden. Doch anschliessend können Sie mit verhältnismässig geringem Aufwand und tiefen Kosten konstante Ergebnisse verzeichnen und ungefähr dreimal so viele Leads generieren wie beim klassischen Marketing. Content Marketing lässt sich übrigens wunderbar automatisieren (hier finden Sie mehr dazu). Somit eignet sich diese Form von Marketing auch für KMU ausgezeichnet. Haben Sie einmal gute Inhalte erstellt, können Sie diese über lange Zeit verwenden und öfters mal recyclen, wodurch Sie nicht jedes Mal bei null anzufangen brauchen. Tipps und Tricks zum sogenannten Content Recycling finden Sie hier.

Content Marketing ist also eine Strategie, in die es sich zu investieren lohnt. Wollen auch Sie erfolgreiche und nachhaltige Kundenbeziehungen aufbauen? Wir helfen Ihnen dabei gerne! Zudem stellen wir Ihnen kostenlos 5 Schreibtipps für ansprechende Texte zur Verfügung, sodass Ihr Content Ihnen künftig zu noch mehr begeisterten Kundinnen und Kunden verhilft.

 Hier laden Sie die 5 Schreibtipps für ansprechende Texte herunter.

5 Schreibtipps für ansprechende Texte hier herunterladen

Unser Newsletter

Nie mehr Marketing und Digital News verpassen!

Neuste Beiträge

HubSpot GROW Event: Key Take Aways

> Mehr lesen

Mit Content Marketing Kunden gewinnen und binden

> Mehr lesen

Mit LinkedIn zu mehr Leads

> Mehr lesen

Der Einfluss der neuen Apple-Mail-Einstellung auf Ihre Analytics

> Mehr lesen

Opportunity Management oder wie Sie aus Leads Kunden gewinnen

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

In 11 Schritten zu einem gelungenen Firmenanlass

> Mehr lesen

Google Ads: die wichtigsten Fakten und Tipps für KMU

> Mehr lesen

Neues Instagram-Feature: Wie KMU vom Story-Link profitieren

> Mehr lesen

Wie Sie als Unternehmen von Personal Branding auf LinkedIn profitieren können

> Mehr lesen

Was ist der Unterschied zwischen Zielgruppen und Buyer-Personas?

> Mehr lesen